Seminare für Rechts­anwäl­tinnen & Rechts­anwäl­te · Fachgebiet Verkehrsrecht

Haushaltsführungsschaden im Verletzungsfall und Schmerzensgeld – aktuelle Probleme der Schadensschätzung

Mittwoch, 29.04.2020 | 13.30-19.00 Uhr
Referent:
Dr. Markus Wessel, Vorsitzender Richter am OLG Celle
Celle | Eigener Seminarraum | Bahnhofstraße 6 A, 29221 Celle
150 € Skript /Print, 135 € Skript/Download, zzgl. USt.
5 Std./§ 15 FAO für Medizinrecht oder Verkehrsrecht.
Inklusive Skript, Tagungsgetränke und Verpflegung.
Die Schadensschätzung gem. § 287 ZPO ist in die Diskussion geraten („taggenaue Abrechnung“, Ansprüche von Dritten [Angehörige, Partner], Ansprüche ohne Unfallereignis etc.). Im Seminar wird der Haushaltsführungsschaden im Verletzungsfall von den Grundlagen der Anspruchsbegründung bis zur Abrechnung in Problemfällen mit Berechnungsanleitungen dargestellt. Dabei wird auch auf den Unterschied zum immateriellen Schadensersatz sowie auf Bemessungsfragen eingegangen. Es werden alle praxisrelevanten Fragen einschließlich der aktuellen Rechtsprechung behandelt. Die Thematik wird auch anhand von Beispielsfällen erschlossen.

Anmeldung senden
Anmelden
Druckansicht
Zurück
Zurück
Zurück
 
 
 
 
 
Impressum · AGB · Datenschutzerklärung