Seminare für Rechts­anwäl­tinnen & Rechts­anwäl­te · Fachgebiet Verkehrsrecht

Haftpflichtschaden im Verkehrsrecht 2020 (7,5 Std. § 15 FAO)

Dienstag, 21.04.2020 | 09.00-17.45 Uhr
Referent:
Prof. Dr. Tim Jesgarzewski, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Familienrecht, Verkehrsrecht ,Osterholz-Scharmbeck
Celle | Eigener Seminarraum | Bahnhofstraße 6 A, 29221 Celle
220 € Inkl. Skript/Print, 205 € Skript/ Download, zzgl. USt.
7,5 Std./§ 15 FAO für Verkehrsrecht.
Inklusive Skript, Tagungsgetränke und Verpflegung.
Update Rechtsprechung zum Personen- und Sachschaden - Tipps zur Prozesstaktik Überblick über die aktuelle Rechtsprechung insbes. der Obergerichte und des BGH zur Schadenshöhe bei Verkehrsunfällen.
Dabei wird insbesondere auf die derzeitige Regulierungspraxis der Haftplichtversicherer eingegangen und die prozessuale Herangehensweise der Anspruchsdurchsetzung erörtert. Gegenstand ist sowohl der Schadensgrund, als auch die Schadenshöhe, so dass die Teilnehmer einen umfassenden Überblick über den Haftpflichtschaden erhalten.
Dabei werden insbesondere Beweisfragen und Prozesstaktik in der Mandatsbearbeitung und Prozessführung erörtert.
Welche prozessualen Fallen müssen beachtet werden? Welcher Vortrag ist erforderlich, was sollte tunlichst vermieden werden?
Haftungsfallen von der Mandatserteilung bis zum Verfahrensabschluss.
Konkrete und fiktive Schadenabrechnung
Verweisung auf günstigere freie Werkstatt
UPE, Nutzungsausfall, Reparaturbestätigung des Sachverständigen, sonstige Nebenkosten
Dauerbrenner: Mietwagenkosten
Beweisfragen zu Dashcams und anderen datensätzen. HWS-Verletzungen und posttraumatische Belastungsstörungen Schmerzensgeld: Aktuelle EU-rechtliche Fragen im Verkehrsrecht

Anmeldung senden
Anmelden
Druckansicht
Zurück
Zurück
Zurück
 
 
 
 
 
Impressum · AGB · Datenschutzerklärung