Drucken

Aktuelles Insolvenzrecht (10 Std. § 15 FAO)

 
Termin: Donnerstag und Freitag, 19.11.2020 und 20.11.2020 | Donnerstag 13.30-19.00 u. Freitag 09.00-15.00 Uhr  
 
Referenten:
Prof. Dr. Gerhard Pape, Richter am Bundesgerichtshof a.D., Dominik Montag, Fachanwalt für Insolvenzrecht
 
 
Tagungsort: Celle | Eigener Seminarraum | Bahnhofstraße 6 A, 29221 Celle  
 
Teilnahmebeitrag: 285 ? Inkl. Skript/Print, 270 ? Skript/ Download, zzgl. USt.  
 
Seminarinfo: 10 Std./§ 15 FAO für Insolvenzrecht.

Inklusive Skript, Tagungsgetränke und Verpflegung.
 
 
Themenübersicht: Ausgewählte aktuelle höchstrichterliche Entscheidungen des BGH zum Insolvenzrecht

- Insolvenzeröffnungsverfahren ? Befugnisse des vorläufigen Insolvenzverwalters

- Anfechtung von Rechtshandlungen nach der Insolvenzordnung

- Formelles und materielles Insolvenzrecht außerhalb des Insolvenzanfechtungsrechts, insbesondere

o Haftung des Insolvenzverwalters

o Rechtsstellung des Insolvenzverwalters

o Behandlung gegenseitiger Verträge im Insolvenzverfahren

o Anmeldung von Forderungen ? insbesondere

 Ansprüche aus Inhaberschuldverschreibungen und Genussrechten

 Ausgenommene Forderungen

- Rechtsprechung zur Vergütung des Insolvenzverwalters

- Rechtsprechung zu Fragen des Restschuldbefreiungsverfahrens

o Freigegebene wirtschaftlich selbständige Tätigkeit des Schuldners

- Eigenverwaltung und Insolvenzplanverfahren

- Insolvenzantragspflicht, Haftung von Gesellschaftsorganen aus § 64 GmbHG, einschließlich der auftretenden Beweislastfragen


Überblick auf den Inhalt und die Folgen des ?Gesetzes zur vorübergehenden Aussetzung der Insolvenzantragspflicht und zur Begrenzung der Organhaftung bei einer durch die COVID-19-Pandemie bedingten Insolvenz (COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetz ? COVInsAG)? vom 27. März 2020


- Aussetzung der Insolvenzantragspflicht nach dem COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetz

- Lockerung der Auszahlungsverbote (§ 64 GmbHG)

- Einschränkungen der Insolvenzanfechtung

- Beschränkung des Rechts zur Gläubigerantragstellung


Stand der Umsetzung der Restrukturierungsrichtlinie ? insbesondere

- Generelle Verkürzung des Verfahrens auf drei Jahre

- Übergangsregeln

(Prof. Dr. Pape,19.11.2020)



Aktuellen Fragen zur Restschuldbefreiung in Privatinsolvenzverfahren

(Herr Montag, 20.11.2020)